Karte im Vollbildmodus öffnen

Dein Spot fehlt auf der Karte?
Bitte nutze das nachfolgende Formular um einen neuen Spot zu erfassen: https://bit.ly/31EQYyV
Nach Prüfung des übermittelten Spots wird dieser hier zeitnahe veröffentlicht.

Vorsichtsmaßnahmen für das Wing Foilen und Windsurfen auf Flüssen

Bitte orientiere dich zu deiner eigenen Sicherheitan an folgende Vorsichtsmaßnahmen.
Alle Angaben ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit.

Fahre niemals alleine und stelle vor jeder Session sicher, dass du dich mit den örtlichen Gegebeneinheiten vertraut machst (mögliche Gefahrenstellen, mögliche Ausstiege in der Nähe an denen du dich in einem Notfall retten kannst).

  1. Strömung und Wind können unberechenbar sein und dich und dein Material weit weg vom Startpunkt treiben. Stelle sicher, dass dich im Notfall jedmand weg vom Startpunkt abholt.
  2. Verschaffe dir vor jeder Session einen Überblick welche Materialgröße andere nutzen.
    Vergiss nicht, dass der Wind am Einstieg zumeist schwächer ist als auf draußen auf dem Fluss.
  3. Auf dem Wasser achtet jeder auf den anderen, leistet im Notfall Hilfe und alarmiert andere.
  4. Die Berufsschifffahrt hat stets Vorfahrt. Zu diesen ist stets in allen Richtungen ein Mindestabstand (500 Meter davor und eine Schifflänge daneben sowie dahinter) einzuhalten. 
    Viele Schiffe erzeugen im Wasser starke Unterströmungen durch ihre Schiffschrauben am Heck.
    Dazu ist nach der Vorbeifahrt ggfs. mit hohen Heckwellen zu rechnen.
  5. Das Befahren des Rheintals zwischen Geisenheim und Rhens ist verboten, mit Aussnahme des Rheinstrands in Rhein-Diebach (siehe auch rote Markierung auf der Spotkarte).

Safety Guidelines for wing foiling and windsurfing on rivers.

Please follow these rules for your own safety: